Fritzberg im Untergrund

Der Besuch in den „Zivilschutzanlagen“ rund um die Bahnhöfe Gesundbrunnen und Pankstraße mit dem „Berliner Unterwelten e.V.“ war der bisher bestbesuchte „Stammtisch“ der Ortsgruppe Fritzberg (Friedrichshain-Kreuzberg).

Unglaublich welch‘ unzureichende Möglichkeiten der Bevölkerung als Zivilschutzkonzept verkauft wurden, und das bis in die jüngste Vergangenheit. Dieser Ausflug in die jüngste Berliner Geschichte hat uns alle sehr beeindruckt, und die Arbeit des „Berliner Unterwelten e.V.“ wurde zurecht mit vielen Denkmalschutz-Preisen gewürdigt.

Auf dem anschließenden „richtigen“ Stammtisch beim Iren in der Hauptstraße wurden dann die konkreten Probleme der KollegInnen wie Personalabbau und Tarifrunde erörtert, aber auch mit einander „ohne Tagesordnung gequatscht“.

 

Einladung zum Novemberstammtisch
Berliner Unterwelten
Dienstag, 19. Nov. 17:30 – ca 19:00 Uhr

Die IGBCE Ortsgruppe Fritzberg lädt zum nächsten Stammtisch ein.

Wir gehen mit dem Verein „Berliner Unterwelten e.V. “ in die „Zivilschutzanlagen“ Blochplatz und Pankstraße. Zur Einstimmung: auf der Homepage des Vereins (http://berliner-unterwelten.de/) ist das Tour 3!

Treffpunkt ist am Dienstag, dem 19.11.2013, Badstraße Ecke Böttgerstraße (gegenüber dem Gesundbrunnen-Center), zu erreichen mit S- und U-Bahn am Bahnhof Gesundbrunnen.

Wir treffen uns um 17:30 Uhr. Die Führung dauert ca 90 min, und im November hat ja sowieso jeder festes Schuhwerk an und ist warm angezogen.

Anschließend lassen wir den Stammtisch dann wieder an einem „echten Stammtisch“ ausklingen.

Um die Führung besser planen zu können bitten wir um frühzeitige Anmeldungen unter unserer email adresse vorstand@igbce-og-fritzberg.de  oder im Bezirk.

Nicht zu heiß und kaum Regen. Der Erste Stammtisch im Freien war ein Erfolg

Letzten Donnerstag trafen sich die FritzbergerInnen verstärkt durch einen Kollegen von Vattenfall und einem Steglitz/Zehlendorfer zum ersten Stammtisch des Jahres, und dem ersten Stammtisch unter freiem Himmel.

Das Wetter spielte mit! Angenehme Temperaturen und der leichte Nieselregen kam nur dann, wenn wir im Schutz der Kanalbegrünung davon wenig mitbekamen.

Beate Winzer von der Berliner Geschichtswerkstatt erklärte uns viele interessante Details aus unserem Bezirk. Die Entwicklung der Bevölkerung seit der Jahrhundertwende 1900 bis heute hat sowohl Friedrichshain als auch Kreuzberg in fast gleicher Weise beeinflußt. Der Anteil der MigrantInnen ist ähnlich, in den Sechziger Jahren waren natürlich die Ursprungsländer verschieden.

Ein Riesenproblem ist die „Gentrifizierung„, zur Zeit hauptsächlich in Friedrichshain, aber auch zunehmend in Kreuzberg, wo es immer weniger bezahlbaren Wohnraum für die ursprüngliche Bevölkerung gibt.

In Friedrichshain ließen wir den ersten „Open Air Stammtisch“ in einem der zahlreichen Wirtshäuser ausklingen. Die Teilnehmer waren zufrieden und warten auf den nächsten Stammtisch, dann im Berliner Untergrund.

Stammtisch zum Thema „Berlin – eine Zuwanderer Stadt“

Die Ortsgruppe Fritzberg wird ihren nächsten Stammtisch am Donnerstag, dem 4. Juli 2013 veranstalten.

Dieses Mal gehen wir ‚raus, und treffen uns um 17:00 Uhr vor dem U-Bhf Hallesches Tor auf der „Hallesches Tor Brücke“.

Von dort werden wir entlang der U1 von der Berliner Geschichtswerkstatt zum Thema „Berlin -Eine Zuwanderer Stadt“ geführt. In einer Mischung aus U-Bahn-Fahrt (gültige Fahrscheine sind erforderlich) und Spaziergang durch den Bezirk sehen wir verschiedene Zeugnisse der Zuwanderergeschichte Friedrichshain-Kreuzbergs. Von der Endstation „Warschauer Straße“ gehen wir dann in den Friedrichshainer Kiez. Dort findet dann auch der abschließende Stammtisch statt.

Wir freuen uns über eine rege Beteiligung, bitten aber wegen der besseren Planbarkeit um eine Voranmeldung bis zum 19. Juni 2013 unter einer unserer Kontaktmöglichkeiten per email (vorstand@igbce-og-fritzberg.de) oder Post (an IG BCE / Bezirk Berlin-Mark Brandenburg Inselstraße 6 10179 Berlin ).

Stammtische in 2013

Wir werden in diesem Jahr zwei Stammtische durchführen.

Der Erste findet noch vor den großen Ferien statt und behandelt das Thema „Berlin – eine Zuwandererstadt“. Hier werden wir mit der Berliner Geschichtswerkstatt (http://www.berliner-geschichtswerkstatt.de/) zusammenarbeiten. Ob Vortrag oder Spaziergang (Führung) ist noch nicht festgelegt.

Zum zweiten Stammtisch gehen wir in den „Untergrund“, mit dem Verein Berliner Unterwelten (http://berliner-unterwelten.de/). Der Termin ist für September/Oktober geplant, wo genau der Einstieg erfolgt ist noch offen.

Wir bitten, uns frühzeitig Euer Interesse mitzuteilen, damit wir diese Stammtische gut planen können.

Willkommen in 2013

Liebe Fritzberger, liebe Kolleginnen und Kollegen,

das neue Jahr ist nun schon fast einen Monat alt und da ist es natürlich längst Zeit euch allen noch mal ein schönes und erfolgreiches Jahr zu wünschen. Mit viel Gesundheit, Freude an der Arbeit oder Spaß mit der wohlverdienten Rente!
Wie ihr an unseren Grußworten sehen könnt, ist unser Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg vielfältig. Angefangen bei Studenden und Azubis, über junge und altbewerte Arbeiter bis hin zu denen, die ihren Ruhestand genießen.
Ihr alle seit Mitglieder bei der IGBCE – und deswegen wollen wir auch für euch alle da sein als Ortsgruppe.

In diesem Sinne möchten wir zusammen mit euch tolle Aktionen durchführen. Neben unseren regelmäßigen Stammtischen wollen wir euch auch Berliner Geschichte und Kultur näher bringen. Wir freuen uns euch in diesem Jahr näher kennen zu lernen und gemeinsam Zeit zu verbringen.

Eure IGBCE-Ortsgruppe Fritzberg! 

1 Jahr OG Fritzberg!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ein ganzes Jahr ist es nun schon her dass sich die Ortsgruppe Fritzberg gegründet hat. Ein Jahr in dem wir versucht haben uns euch näher zu bringen, Aufgaben für uns zu finden und Kontakt mit anderen Ortsgruppen oder Einheiten aus der IG BCE aufzunehmen.

Wir sind damals gespannt und mit vielen Erwartungen gestartet und beginnen nun optimistisch unser 2. Jahr, in dem wir intensiver als OG-Vorstand an unseren eigenen Kompetenzen arbeiten wollen, aber auch mehr mit euch zusammen.

Für unsere Stammtische würden wir uns über noch mehr Resonanz freuen – hierfür wollen wir die Einladungen noch ein wenig verbessern und neue interessante Themen für euch finden. Lohnen tut es sich allemal – unsere Diskussion zum Thema Islam während unseres letzten Stammtisches war sehr spannend und informativ.

Ein weiteres Thema für uns war die Regionalpolitik – bzw. genauer gesagt die Bezirkspolitik welche sich in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) abspielt. Hierfür haben wir uns vorgenommen in bestimmte öffentliche Ausschusssitzungen hinein zu gehen, die für unsere Mitglieder im Bezirk von Interesse sein könnten. Außerdem wollen wir euch bei Gelegenheit auch Infos zu den Entscheidungen der BVV mitteilen.

Auch blicken wir natürlich zu unseren Nachbar-Ortsgruppen in Berlin und wollen hier zu Kooperationen kommen, denn gemeinsam sind wir ja bekanntlich stärker und können von deren langen Erfahrung profitieren.

Bei der Durchsicht unserer Mitglieder waren wir positiv überrascht – es gab einen Anstieg im Bezirk! Die Verteilung von Frauen und Männern sowie die gute Durchmischung von Arbeitenden, Rentnern, Arbeitslosen und Studenten hat uns sehr positiv gestimmt – wie es sich gehört sind wir also ein bunt und gesund durchmischter Kiez!

Ein kleiner Nachtrag noch an dieser Stelle – das Bild unseres Schriftführers Gerald Hänel.

 

Schriftführer Gerald Hänel

Eure Ortsgruppe Friedrichshain-Kreuzberg

Einladung zum 2. Stammtisch am 04.07.2012

Liebe Kollinnen und Kollegen,

 

Es ist wieder soweit – hiermit laden euch zu unserem 2. Stammtisch ein.

 

Thema unseres aktuellen Stammtisches:

Diesmal haben wir einen muslimischen Kollegen eingeladen, mit uns die Unterschiede und Gemeinsamkeiten des Islam und des Christentums zu erörtern.

Bei dieser Gelegenheit wollen Vorurteile und Halbwissen über den Islam korrigieren und diskutieren.

Unser Kollege möchte in diesem Zuge auch über seine eigenen Erfahrungen mit seiner Religion in Deutschland berichten.

 

Termin:                    Mittwoch, 04.07.2012

Zeit:                           ab 17:00 Uhr

Ort:                           IGBCE Sitzungssaal,

Inselstraße 6, 10179 Berlin

 

Natürlich wollen wir auch wieder mit Rat und Tat bereitstehen und allgemeine Themen diskutieren.

 

Wir freuen uns darauf, euch am Mittwoch zu sehen!

 

Eure Ortsgruppe Fritzberg

 

Der Ortsgruppenvorstand

Die VorständlerInnen der OG-Fritzberg

Saskia – Bildungsobfrau, Winne – Kasse / Paul – Vize, Helmut – Vorsitzender (1. Reihe/2.Reihe jeweils von links nach rechts). Schriftführer Gerald wird noch nachgereicht.

Die IG BCE Ortsgruppe „Fritzberg“ stellt sich vor

Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie ( IG BCE) ist Mitglied im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und stützt sich auf ihre Mitglieder und unteren Organisationseinheiten wie Vertrauensleutekörper in den Betrieben, bzw den Ortsgruppen in den Wohngebieten. Die Ortsgruppe Friedrichshain-Kreuzberg, kurz „Fritzberg“ ist eine solche Ortsgruppe.
Wir wollen den Mitglieder in unserem Bezirk helfen, bei Problemen, die richtigen Ansprechpartner zu finden, Informationen aus der IG BCE weiter zu geben und Ideen auf zu nehmen und weiter zu leiten. Hierfür veranstalten wir sogenannte Stammtische, bei denen wir mit einer „Rat- und Tatbörse“ anfangen, und dann ein aktuelles Thema vorstellen und diskutieren. Das Ganze natürlich in lockerer Atmosphäre.
Unsere Homepage soll von unseren Aktivitäten berichten, bzw ankündigen was wir demnächst vorhaben. Gleichzeitig gibt es aber auch die Möglichkeit, für Jeden einen Kommentar zu schreiben. Entweder gezielt zu einem Thema von uns, oder auch Themen anregen, die wir zusammen aufgreifen sollten.
Wir behalten uns natürlich vor, beleidigende oder diffamierende Inhalte ohne weitere Diskussion zu löschen, freuen uns aber auf rege Teilnahme an der Diskussion.
Wenn Ihr einfach eine Mitteilung an den Vorstand los werden wollt, ohne die gleich an die große Glocke zu hängen, dann schreibt einfach eine eMail an vorstand@igbce-og-fritzberg.de